»Ab einer gewissen Erkenntnis gibt es keine Umkehr. Diese Erkenntnis gilt es zu erreichen.«

Offenes Seminar in Berlin

Macht über Emotionen gewinnen (1 Tag)

Emotionen erkennen und gezielt mit ihnen umgehen
Der Weg zum Bewusst-werden

 

Veranstalter - Therapeium Berlin
Hohenzollernstraße 12
14163 Berlin
Samstag 14. Juli 2018, 10:00 bis 18:00 Uhr

Zielgruppe

Menschen, die sich ihrer Emotionen bewusst werden wollen
Menschen, die ihre Intuition bewusst nutzen wollen
Menschen, die mit der Emotionslogik neu denken wollen

Preis

298 € inklusive Mehrwertsteuer

Anmeldung

seminare@k-i-e.com

Ziel – Was Sie erhalten

Emotionen wirken ohne unser bewusstes Zutun. Haben wir ein Grundverständnis über das, was Emotionen sind und wie sie wirken, müssen wir nicht länger zum Opfer werden. Wir sind dann unseren Gefühlen nicht zwangsläufig ausgeliefert.

Sie lernen, Emotionen zu erkennen und gezielt mit ihnen umzugehen. Sie erkennen Ihre Intuition und lernen, sie bewusst in Ihrer individuellen Entscheidungsstrategie zu nutzen. Die Intuition erhält erstmals eine neurologische Grundlage.

Sie erfahren, wie Denken entsteht und wie ein Gedankenzyklus endet.

Sie erhalten eine Einführung in die kalibrierten emotionalen Schleifen und deren fatale Wirkung. Sie lernen kennen, wie Sie aus diesen Schleifen aussteigen, wie Sie diese vermeiden und was Sie tun können, damit diese Schleifen gar nicht erst auftreten.

Sie erhalten eine klare Orientierung und Anleitung, wann Sie den menschlichen Entscheidungsprozess unterbrechen können und wie Sie eingreifen sollten.

Mit bewusstem Umgang der Emotionslogik erweitern Sie Ihr Denken, das über dogmatische Grenzen hinausgeht.

Inhalte

Das Seminar hat folgende Schwerpunkte:

Abbildung: Grundemotionen – was Menschen bewegt

 

 

Abbildung: Aufbau der Emotionen  und  emotionalen Motive

 

Abbildung: Kalibrierte emotionale Schleifen

Abbildung: Gedankenzyklen

 

Abbildung: Problem und Lösung haben eine Quelle

 

Abbildung: Entscheidungsformen

Anmeldung

seminare@k-i-e.com

 

Zur Vorbereitung

Das Buch von Richard Graf:

Die neue Entscheidungskultur
Mit gemeinsam getragenen Entscheidungen zum Erfolg

518 Seiten. Hardcover
€ 48,00 | E-Book inside ISBN 978-3-446-45130-8

 

 

Als Einstieg empfehlen wir, folgende Kapitel zu lesen:

Kapitel 3: Wie der Mensch funktioniert – das K-i-E Konzept
Kapitel 4: Die Theorie der Grundemotionen – was Menschen bewegt
Kapitel 5: Die Theorie der Emotionslogik – wie Menschen bewegt werden
Kapitel 6: Die Intuitionstheorie – die Intelligenz der Intuition bewusst nutzen
Kapitel 7: Die Kognitionstheorie – wie der Mensch bewusst entscheidet
Kapitel 8: Das Wichtigste zu Emotion, Intuition und Kognition – für Schnelleinsteiger

Thema des Buches:

Kognition, Intuition und Emotion: Von der Kunst der guten Entscheidung

Wie entscheiden wir? Wann ist eine Entscheidung gut? Die Trilogie aus Kognition, Intuition und Emotionen führt Emotionsforscher Richard Graf in diesem Buch zu einer ganzheitlichen Theorie zusammen und erklärt sie anschaulich mit vielen Beispielen aus dem unternehmerischen Alltag. Führungskräfte wie Teams erhalten daraus abgeleitet das nötige Rüstzeug, die K-i-E Tools, um Entscheidungen zeitnah und gemeinsam herzustellen. Das unterstützt agile Teams und tradierte Führungskräfte gleichermaßen, ihre individuellen Fähigkeiten in Entscheidungsprozesse einzubringen. So entsteht eine Brücke zwischen der agilen und der tradierten Welt, über die der digitale Transfer gelingt.

Ein Buch für eine neue, gelungene Entscheidungskultur!

„We cannot solve our problems with the same thinking we used when we created them.” Albert Einstein

Richard Graf

Richard Graf ist Autor des Buches „Neue Entscheidungskultur – Mit gemeinsam getragenen Entscheidungen zum Erfolg“. Disruption nutzen. Innovation leben. Integrativ führen.

Als Emotionsforscher arbeitet er daran, wie Menschen entscheiden und wie der Prozessschritt vor einer jeden Handlung aussieht.

Als Coach arbeitet er mit Menschen zusammen, die sich entwickeln wollen. Als agile Coach unterstützt er Unternehmen, die mit Entscheidungsmanagement eine Commitment- und Ownership-Kultur selbstverantwortlich entwickeln wollen.

Seit 1979 war er in operativer Verantwortung für ein von ihm gegründetes Unternehmen tätig. Er lehrt an der Goethe-Universität Frankfurt am Main und an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Seit 2010 konzentriert er sich ganz auf seine Forschungsarbeit. Das Emotionssystem als Ursprung und Ende des Denkens ergänzt Neues Denken. Die bewusste Emotionslogik wird die menschliche Intelligenz sowie die Künstliche Intelligenz erweitern.

Seine Passion ist es, Menschen, Teams und Unternehmen darin zu unterstützen, das zu tun, wozu sie fähig sind.