618 Gen Z fühlt sich nicht ernst genommen

Gen Z

52% der Gen Z fühlt sich in ihren Bewertungen nicht ernst genommen (Bonsai Research, 2022). Das wäre jedoch leicht mit Decision-Making Management (DMM) zu ändern. Mit DMM kommen alle gleichzeitig zu Wort und alle sehen sofort, was alle gemeint haben. Alle genannten Gründe werden mit DMM gelöst:

💙 Gen Z wird offen auf Augenhöhe an Entscheidungen beteiligt

💙 Gen Z bringt alle Ideas ein

💙 Gen Z erhält Verantwortung im Entscheidungsprozess und in der Umsetzung

Mit DMM bringt Gen Z sich mit ihren Kompetenzen ein. Die Frage bleibt nur, ob Gen Z den Mut und die Macht hat, eine disruptive Leadership Methode einzuführen.

Und vergesst nicht, es gibt noch ein paar Veteranen, die an Eurer Seite sind und bleiben.

Was glaubt ihr, wie kann Gen Z die alten Leadership-Methoden disruptive durch Team-Leading by DMM bereichern?

_______________

August 2022, Richard Graf und Elsa Graf

„Leadership by Team-DMM (Decision-Making Management) sowie
Team-Leading by DMM.“ Richard Graf

Quelle

Graf, Richard (2018). Die neue Entscheidungskultur: mit gemeinsam getragenen Entscheidungen zum Erfolg. München: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein