355-2 Die gemeinsam getragene Entscheidung

Gemeinsam getragene Entscheidung

Die Neue überlegene Entscheidungsform ist die gemeinsam getragene Entscheidung. Denn die vier herkömmlichen Entscheidungsformen, bekannt als die autoritäre und die partizipative Entscheidung sowie die Konsens- und Mehrheitsentscheidung, sind heute nicht mehr gut genug für unternehmerische Entscheidungen angesichts der digitalen Transformation.

Die gemeinsam getragene Entscheidung fügt alle funktionalen Merkmale der vier Formen zusammen und löst ihre Einschränkungen auf. Sie beteiligt alle in einem robusten Vorgehen, der am menschlichen Entscheidungsprozess ausgerichtet ist. Und das in einer gut einzuschätzenden, vorhersagbaren Zeit. So entsteht Agilität – als Konsequenz gemeinsam getragener Entscheidungen.

www.kielabs.com

_______________

Mai 2022, Richard Graf und Elsa Graf

„Leadership by Team-DMM (Decision-Making Management) sowie
Team-Leading by DMM.“ Richard Graf

Quellen

Graf, Richard (2018). Die neue Entscheidungskultur: mit gemeinsam getragenen Entscheidungen zum Erfolg. München: Carl Hanser Verlag GmbH Co KG.

Graf, Richard (2019). KiE – Mit gemeinsam getragenen Entscheidungen zum Erfolg [Video]. Abgerufen am 14. April 2022, von Youtube.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein