622-001 Zeigt Change innerhalb von 3 Monaten keine Wirkung, wird dieser scheitern

DMM-Ideation Circuit

Eine Veränderung oder eine Transformation muss nach 3 Monaten erste signifikante Effekte zeigen, sonst scheitert sie.

All diejenigen, die sagen, dass Wandel und Transformation lange dauern müsse, bereichern sich durch die Tatsache, dass Change lange dauert. Die Hypothesen von John Kotter (2007) entsprechen weder der Forschung noch den praktischen Erfahrungen in Organisationen. Glaubt nicht den alten Erzählungen und Mythen von Professoren und traditionellen Beratern und agilen Coaches, die mit alten Methoden ohne Decision-Making Management (DMM) scheitern oder drohend vom Scheitern berichten. Sie wissen nicht, wie man erfolgreiche Transformationen gestaltet und managet.

Die einzige Ursache für die Dauer und als Folge das Scheitern ist fehlendes DMM in Ideation, Planung, Design und Umsetzung.

Mit DMM lassen sich die notwendigen Priorisierungen und Commitments bei beliebig großen Gruppen mit 100% Beteiligung ohne Ankereffekte zuverlässig und zeitnah herbeiführen. Alle kommen gleichzeitig zu Wort und alle sehen sofort, was alle gemeint haben.

Führt DMM ein, bevor Ihr Veränderungen plant, designet und umsetzt. Die höhere Taktzahl durch die Digitalisierung führt zwangsläufig zu engeren Zyklen von Ideation und Entscheidungsfindung, womit mehr DMM in der Ideation-Phase und mehr Ideation in DMM gefordert werden. Es gibt immer mehr Ideen, aber die Umsetzung bleibt unbefriedigend. Bei 75% problembehafteten Vorhaben (Standish Group seit 2011) werden Teams immer unmotivierter, weil sie ihre Arbeit nicht schaffen.

Agile Methoden ohne DMM liefern das Versprechen von stabiler Velocity und hoher Qualität nicht ein. Agilität hat den Unternehmen das Leadership-Dilemma beschert, das ohne DMM nicht zu lösen ist.

Mit DMM werden alle Phasen von Ideation bis zur Umsetzung erfolgreich gemeistert und in rekursiven Schritten weiterentwickelt.

Mit DMM werdet Ihr erfolgreich sein und Erfolg verändert Menschen. Es sind immer Menschen, die verantwortlich sind für Erfolg wie für Misserfolg. Verhalten verändert auf Dauer Menschen. Decision-Making Prozesse sind die zentralen Change-Prozesse schlechthin, weil sie in jeder Interaktion von Menschen und Maschinen ausgeführt werden.

Wer diese rekursive Dynamik zwischen Menschen und Prozessen nicht berücksichtigt, wird scheitern.

_______________

August 2022, Richard Graf & Elsa Graf

„Use Decision-Making Management (DMM) aligned at the Inseparability of emotions, intuition and Cognition (KiE)“, Richard Graf.

Source

Graf, Richard (2018). Die neue Entscheidungskultur. Mit gemeinsam getragenen Entscheidungen zum Erfolg. München: Hanser Verlag. 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein